Solarenergie & wie sie in die Camper-Batterie gelangt; der Solarladeregler als Verbindungskomponente

Aktualisiert: Aug 28

[unbezahlte Werbung]


Was macht der Solarladeregler? Als Komponente einer Solaranlage stellt der Regler die Verbindung zwischen Solarplatte und Batterie her. Wie man schon vermuten kann, regelt er die Ladespannung, die an die Wohnraumbatterie fließt. Eine Ladespannung besteht meistens aus einer Hauptladung, einer Ausgleichsladung (konstante Spannung über einen bestimmten Zeitraum) und einer Erhaltungsladung - man nennt das abgekürzt auch IUoU.


Es existieren zwei gängige Bauarten von Solarreglern für Wohnmobile:


PWM-Laderegler

Die elektrische Leistung der Solarplatte fließt über den Regler zur Batterie, bis diese voll aufgeladen ist. Sobald dies der Fall ist, unterbricht er die Verbindung zwischen Solarplatte und Batterie. Jedesmal wenn die Batteriespannung nachlässt, stellt der PWM-Regler die Verbindung wieder her. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrmals pro Sekunde. Man nennt das auch Pulsweitenmodulation (PWM).


MPPT-Laderegler

Der MPPT-Laderegler scannt die Leistungskurve der Solarplatte. Die eingehende Spannung wird durch den Regler auf die Batterieladespannung umgeformt. Dadurch entsteht weniger

Leistungsverlust im Regler. Die Batterie wird durch das Umformen der Spannung konstanter und effizienter geladen als mit einem PWM-Regler.

RUFE UNS AN

SCHREIBE UNS

ÖFFNUNGSZEITEN

Tel: 09306 985 3700

Mo-Fr 7.30 - 17 Uhr 

UNSER ANGEBOT

für deinen Caravan / dein Womo

BESUCHE UNS

- individuelle Lösungsfindung

- Reparatur

- Nachrüstung

- Serviceleistungen

- Autarkie

- Entwicklung / Konstruktion

- Unfallinstandsetzung

 

Sonnleite 15

97270 Kist 

 

© 2020 by Camper-Manufaktur Würzburg