Wohnmobil oder Wohnwagen? – Das ist hier die Frage…

Aktualisiert: Mai 19

Beides hat sicherlich seine Vor- und Nachteile - eine kleine Zusammenfassung von Emily und Anne

Zunächst zum Wohnwagen.


Der Wohnwagen ist an das Auto gekoppelt. Das heißt am Ferienziel ist man unabhängig und benötigt keinen Leihwagen, denn den Wohnwagen kann man easy am Campingplatz abhängen/parken. Auch der Kostenfaktor spricht für einen Wohnwagen. Dieser kann deutlich günstiger erworben werden als ein Wohnmobil. Wartung- und Pflegeaufwand sind ebenfalls eher gering.

Nachteilig bzw. gewöhnungsbedürftig ist dagegen die Handhabung beim Fahren mit einem Wohnwagen. Eine enge Straße, ein Pass oder abwärts fahren birgt Herausforderungen.

Ein Wohnmobil ist ein eigenständiges Fahrzeug.


Das Fahren mit dem Wohnmobil ist einfacher im Vergleich zum Auto-Wohnwagen-Gespann und deutlich komfortabler und schneller. Natürlich sollte das Fahren mit dem Wohnmobil auch nicht unterschätzt werden – enge Straßen, Pässe, abwärts fahren können ebenfalls herausfordernd sein.

Nachteilig ist hier die eingeschränkte Flexibilität am Urlaubsort. Wenn man nicht gerade über einen Fahrradträger oder Motorrad-Garage verfügt, ist man gezwungen einen Leihwagen zu mieten, es sei denn man möchte einen ausschließlichen Strandurlaub verbringen. Die Kosten sind im Verhältnis zum Wohnwagen gesehen höher, da das gesamte Fahrwerk mit inklusive gewartet und instand gehalten werden muss.


Sowohl für Wohnwagen als auch Wohnmobil kann, abhängig vom Gewicht des Fahrzeugs, ein zusätzlicher Führerschein benötigt werden.


Was meint ihr? Welche Vor- und Nachteile seht ihr?


RUFE UNS AN

SCHREIBE UNS

ÖFFNUNGSZEITEN

Tel: 09306 985 3700

Mo-Fr 7.30 - 17 Uhr 

UNSER ANGEBOT

für deinen Caravan / dein Womo

BESUCHE UNS

- individuelle Lösungsfindung

- Reparatur

- Nachrüstung

- Serviceleistungen

- Autarkie

- Entwicklung / Konstruktion

- Unfallinstandsetzung

 

Sonnleite 15

97270 Kist 

 

© 2020 by Camper-Manufaktur Würzburg